Betriebshof zum x-ten Mal...

...ohne Ergebnis: Zwar hat von zwei ernsthaft geprüften Alternativen im letzten Gemeinderat die Neu-Bebauung der Ochsenkopf-Wiese mit Stadtpark am alten Standort gemäß unserem Antrag die meisten Stimmen bekommen, aber keine Mehrheit insgesamt. Grund hierfür war die Blockadepolitik der Grünen, die als angebliche Alternative die Prüfung von zwei anderen Standorten beantragten und nach deren Ablehnung auch alles andere ablehnten, anstatt sich an den mit ihren eigenen Stimmen beschlossenen Fahrplan zu halten und endlich nach jahrelangenPrüfungen und ausgiebiger Bürgerbeteiligung eine Entscheidung mitzutragen. Man stelle sich vor: Die Grünen beantragen eine vertiefte Prüfung von zwei Alternativen und wolle dann im Februar 2019 eine Entscheidung treffen – so ihr Antrag. Also ohne Einbeziehung von mindestens drei Bezirksbeiräten, ohne jegliche Bürgerbeteiligung und auf der Grundlage von bis dahin sicherlich recht spärlichen Unterlagen. Eine weitere sinnlose Diskussion erübrigt sich aber hoffentlich jetzt, nachdem seitens der SPD eine Zustimmung letztendlich zu unserem Antrag signalisiert worden und somit eine Entscheidung in Sicht ist. Wir hoffen, dass dem nicht wieder die Grüne Fraktion aus nunmehr rein formalen Gründen im Wege stehen will.

 

(Stadtrat Wolfgang Lachenauer im Stadtblatt)