Stadtrat Matthias Diefenbacher im Stadtblatt!

Neuenheimer Feld –

Nein, wir drücken uns nicht! Die Entlastung des Neuenheimer Felds muss entschieden werden. Vorher müssen allerdings die Bezirksbeiräte beteiligt werden. Spätestens nach der langen Diskussion in der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses weiß jeder, dass die Zeit läuft: Eine Entscheidung ist dringender denn je! Zum einen wollen wir – wie auch beim Betriebshof – unbedingt an die Mitarbeiter denken, denen der Weg zum Arbeitsplatz mittlerweile unverhältnismäßig schwer gemacht wird. Der DGB steht an unserer Seite. Zum anderen droht die Sanierung der Dossenheimer Landstraße, vor deren Belastungen wir ganz Handschuhsheim bewahren wollen (von den anderen Stadtteilen wie Bergheim mit der Mittermaierstraße ganz zu schweigen). Ein Busshuttle hilft dabei, wie dies auch schon in Kirchheim geklappt hat, ohne dass hierdurch heute irgendwelche Benachteiligungen für das Feld eingetreten sind. Daraus sollten wir lernen: Lasst und handeln, statt immer weiter nur zu reden!