Sperrzeiten in der Altstadt

Trotz unseres Hinweises, dass die beantragte Sperrzeit am Wochenende mit „4 Uhr“ zum einen nicht vor Gericht standhalten wird, nachdem der VGH dies bereits als unzulässig beurteilt hatte und der Gemeinderat als Verwaltungsorgan an Gesetzt und Recht gebunden ist und nicht einfach „frei“ entscheiden kann, und zum anderen eine solche Regelung ein weiterer Affront gegenüber den lärmgeplagten Bürgern in der Altstadt sein wird, anstatt zur Befriedung des Themas endlich beizutragen, hat eine „ politisch bunte“ Mehrheit alle Warnungen in den Wind geschlagen und war mit der von der Verwaltung vorgeschlagenen und auch von uns mitgetragenen Lösung leider nicht einverstanden. Wir bedauern, dass damit allen Beteiligten ein „Bärendienst“ erwiesen wurde und wir uns mit Sicherheit demnächst unter anderen Vorzeichen in dieser Debatte wiederfinden werden. Auch hier hat wiederum eine Mehrheit des GR versagt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0