"Marliese Heldner" - PHV, BIMA + Sport

 

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will im Süden von PHV 500 Wohnungen für Bundesbedienstete bauen. Der dafür nicht benötigte Bedarf geht an den freien Markt. Ein gutes Zeichen, denn es wird Zeit, dass auf PHV konkrete Wohnprojekte starten! An unseren Forderungen von Oktober 2019 bezüglich Handwerk, weiterführender Schule, die Villen im Norden für junge Familien und Sportflächen halten wir fest. Wir fordern von der Verwaltung konkrete Informationen zu den vorgesehenen Sportflächen und -hallen, weil wir befürchten, dass sie nicht ausreichend berücksichtigt sind. Sport gilt als eine wichtige Maßnahme bei der Stadtentwicklung. Die im Süden vorhandenen Sportflächen werden dringend benötigt und dürfen nicht verloren gehen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0