Investitionen in unsere Zukunft

• Den Weg zur Digitalen Stadt konsequent weitergehen.

• Mut zu Investitionen in zukunftsträchtige Projekte, z.B. Neckarufertunnel und Umgestaltung Bismarckplatz.

• Stadt an den Fluss! Alle Flussstadtteile an den Neckar anbinden – Schritt für Schritt
(u.a. durch Pontons, Übergänge, Grünflächen, Cafes und Bademöglichkeiten).

• Wissenschaftsstandort Heidelberg ausbauen – optimale Zusammenarbeit
zwischen Stadt und Universität auf allen Ebenen.

• Der Universität eine Entwicklungsmöglichkeit im Neuenheimer Feld geben.

• Konferenzzentrum, Stadthalle und Großsporthalle erfolgreich zum Abschluss bringen.

• Die restlichen US-Liegenschaften für das Umfeld verträglich umwandeln.

• PHV als Zukunftsstadtteil auf der bestehenden Fläche zügig entwickeln (ohne Ankunftszentrum).

• Aufwertung der Mitte Bergheims nach Verlagerung des Betriebshofs.

Förderung von Handel und Wirtschaft

• Die wirtschaftsfeindliche Haltung im Gemeinderat muss aufhören!

• Vielseitiger Einzelhandel in der Innenstadt.

• Einkaufsmöglichkeiten in den Stadtteilen erhalten, Wochenmärkte unterstützen.

• Unternehmen fördern (z.B. Existenzgründungen) und wirtschaftshemmende Vorschriften abbauen.

• Werbeanlagensatzung überarbeiten. 

• Keine Steuererhöhungen (insbesondere Grund- und Gewerbesteuer).

• Dauerhaft keine Bettensteuer!

• Lokales Handwerk fördern durch mehr freihändige Vergabe von Aufträgen,
insbesondere durch städtische Gesellschaften.

• Sperrzeiten nach Landesregelung.

• Attraktive und bezahlbare Wirtschaftsflächen anbieten.

• Kein Wegfall von Gewerbeflächen.

• Bestehende Industriegebiete schützen und weiterentwickeln.

• Keine Poller in der Altstadt.

 

Nachhaltiger Haushalt

• Sparen geht vor Steuererhöhungen.

• Einen ausgeglichenen städtischen Haushalt anstreben.

• Das „Ausgaben-Wunschkonzert“ im Gemeinderat beenden.

Umwelt

• Bei Planungen soziale, wirtschaftliche und ökologische Folgen abwägen.

• Mehr Angebote zur Nutzung erneuerbarer Energien.

• Biologische und regionale Landwirtschaft fördern.

• Naherholungsgebiete erhalten.

• Landwirtschaftliche Flächen nicht für unsinnige Projekte verbrauchen.

• Nach wie vor: „Plastiktütenfreie Stadt“!


Download
Wahlprogramm Die Heidelberger 2019
Wahlprogramm_Die Heidelberger_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB